Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Musikstreaming 04.03.2024 22:13:00

Apple-Aktie in Rot: Apple zu EU-Geldbusse im Milliardenwert verdonnert

Apple-Aktie in Rot: Apple zu EU-Geldbusse im Milliardenwert verdonnert

Apple muss eine Milliardenstrafe in der EU wegen Marktmissbrauch bei Apps zum Streamen von Musik bezahlen.

Wie die EU-Kommission mitteilte, hat sie ein Bussgeld von über 1,8 Milliarden Euro gegen den US-Konzern verhängt.

Apple habe seine dominante Position beim Angebot von Musik-Streaming-Apps für iPhone- und iPad-Nutzer über seinen App Store missbraucht, so die Kommission. Insbesondere habe der Konzern App-Entwicklern Beschränkungen auferlegt, die diese daran hindern, Nutzer des Apple-Betriebssystems iOS über alternative und günstigere Musik-Abos zu informieren. Dies sei unter EU-Wettbewerbsrecht illegal.

Im NASDAQ-Handel verlor die Apple-Aktie 2,54 Prozent auf 175,10 US-Dollar.

FRANKFURT (Dow Jones)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Brendan Howard / Shutterstock.com,Vladimir Arndt / Shutterstock.com,TonyV3112 / Shutterstock.com,pio3 / Shutterstock.com