Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’959 1.1%  SPI 14’128 1.1%  Dow 31’038 0.2%  DAX 12’821 1.8%  Euro 0.9907 0.2%  EStoxx50 3’481 1.7%  Gold 1’740 0.1%  Bitcoin 19’889 -0.3%  Dollar 0.9741 0.3%  Öl 101.4 1.6% 

Shanghai Composite

<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 21.04.2022 22:05:55

Ukraine-Krieg weiterhin im Blick: Wall Street beendet Handel in Rot -- SMI letztlich stabil -- DAX geht mit Gewinnen aus dem Handel -- Asiatische Märkte schliessen uneins

Der heimische Markt präsentierte sich am Donnerstag wenig bewegt. Der deutsche Leitindex verbuchte Gewinne. Die US-Börsen zeigten sich tiefer. Am Donnerstag notierten die asiatischen Börsen uneinheitlich.

SCHWEIZ

Der Schweizer Leitindex gab seine Gewinne am Donnerstag wieder ab.

Der SMI ging stärker in den Handel und hielt sich auch im Verlauf auf grünem Terrain. Bis zum Ertönen der Schlussglocke fiel er jedoch an seinen Vortagesschlusskurs zurück und notierte letztlich marginale 0,07 Prozent tiefer bei 12'301,33 Punkten.

Die Nebenwertindizes SLI und SPI folgten der positiven Tendenz des Leitindex und behielten diese bis zum Handelsende bei. Sie gingen schliesslich 0,21 Prozent höher bei 1'923,72 Zählern respektive 0,10 Prozent fester bei 15'812,67 Einheiten in den Feierabend.

Rückenwind kam von der laufenden Berichtssaison, wo sich Marktteilnehmer weiter überrascht von den zumeist positiven Ausblicken der Unternehmen zeigten. Hier öffneten unter anderem Nestlé und ABB die Bücher. Wieder ansteigende Marktzinsen belasteten hingegen das Sentiment. Die übergeordneten Themen Ukrainekrieg und hohe Inflation sorgten weiterhin für ein unruhiges Marktumfeld.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Aktienmarkt verbuchte am Donnerstag Aufschläge.

Der DAX startete etwas fester in die Sitzung und legte anschliessend weiter zu. Dabei kletterte er seit mehr als zwei Wochen erstmals wieder über 14'500-Punkte-Marke, im Tageshoch reichte es sogar bis knapp an die 14'600er Marke. Bis zum Handelsende kam er zwar von seinem Tageshoch zurück, verbuchte letztlich aber dennoch ein Plus von 0,98 Prozent auf 14'502,41 Zähler.

Der DAX hat am Donnerstag schwungvoll an seine Vortagsgewinne angeknüpft. "Die Anleger haben sich an die aktuelle geopolitische Situation und die steigenden Zinsen in den Vereinigten Staaten gewöhnt", sagte Marktbeobachter Christian Henke vom Broker IG. Der Ukraine-Konflikt und das Dauerthema Inflation hatten zuletzt die Finanzmärkte geprägt, laut den Experten der Credit Suisse haben die Anleger nun aber auch verstärkt die Berichtssaison der Unternehmen im Blick. Erfreuliche Nachrichten gab es von Sartorius und Continental sowie dem US-Elektroautobauer Tesla.

WALL STREET

Die Wall Street wies am Donnerstag rote Vorzeichen aus.

So eröffnete der Dow Jones mit einem Zuwachs, fiel im Verlauf jedoch ins Minus. Er beendete den Tag letztlich mit einem Abschlag von 1,05 Prozent bei 34'792,63 Punkten. Der Techwerteindex NASDAQ Composite notierte derweil ebenso mit negativen Vorzeichen, nachdem er zum Start kräftig gestiegen war. Sein Schlussstand: 13'174,65 (-2,07 Prozent).

Die Furcht der Anleger vor deutlich steigenden Zinsen hat am Donnerstag die anfangs noch gute Stimmung am New Yorker Aktienmarkt wieder gekippt. Marktteilnehmer verwiesen auf Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell, der über einen grossen Zinsschritt auf der nächsten Sitzung der Fed Anfang Mai gesprochen hatte. Eine Anhebung des Leitzinses um 0,50 Prozentpunkte liege auf dem Tisch, so Powell.

Über einen grossen Zinsschritt wurde am Markt jüngst immer wieder spekuliert. Die Notenbank würde damit ihre Geldpolitik noch rascher straffen. Hintergrund ist die hohe Inflation. Anleger sorgen sich allerdings, dass eine zu schnelle Straffung das Wirtschaftswachstum gefährden könnte. Zuletzt hatte die Wirtschaft der USA laut dem am Vortag veröffentlichten Konjunkturbericht der Fed moderat zugelegt.

Quartalszahlen grosser US-Konzerne wurden am Donnerstag positiv aufgenommen. Der Elektroautobauer Tesla etwa begeisterte mit weiteren Umsatz- und Gewinnrekorden die Anleger. Die Aktien gewannen anfangs prozentual zweistellig, zuletzt belief sich das Plus noch auf fast sechs Prozent.

ASIEN

An den Börsen in Asien herrschte am Donnerstag kein gemeinsamer Konsens.

Der japanische Leitindex Nikkei gewann letztendlich 1,23 Prozent auf 27'553,06 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland verlor der Shanghai Composite 2,26 Prozent auf 3'079,81 Zähler. Der Hang Seng gab schlussendlich um 1,25 Prozent auf 20'682,22 Einheiten nach.

Die Sorge über die konjunkturelle Eintrübung in China nehme zu, hiess es im Handel. Die Enttäuschung darüber, dass die Notenbank am Vortag die Zinsen nicht gesenkt habe, steige. Dies gelte umso mehr, weil Regierungsvertreter unterstützende Massnahmen für die Wirtschaft angekündigt hätten. IG-Marketstratege Yeap Jun Rong sprach von "unzureichenden" Massnahmen der staatlichen Stellen. China kämpft mit dem schwersten Corona-Ausbruch seit zwei Jahren und reagiert mit harten Abriegelungen. Wie schon an den Vortagen fiel auch der chinesische Renminbi weiter.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’373.31 18.85 USSMMU
Short 11’595.67 13.58 USSMNU
Short 12’139.42 8.42 TSSMBU
SMI-Kurs: 10’961.71 07.07.2022 14:46:07
Long 10’378.70 17.64 WSSM8U
Long 10’175.18 11.75 OSSMLU
Long 9’694.81 7.79 S2BMIU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit