Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’932 0.8%  SPI 14’095 0.8%  Dow 31’313 0.9%  DAX 12’803 1.7%  Euro 0.9905 0.2%  EStoxx50 3’473 1.5%  Gold 1’742 0.2%  Bitcoin 19’833 -0.6%  Dollar 0.9731 0.2%  Öl 104.4 4.6% 

Hang Seng

<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 23.05.2022 22:03:43

US-Börsen schliessen mit Gewinnen -- SMI und DAX verabschieden sich höher -- Asiens Börsen letztlich uneinheitlich

Der heimische sowie der deutsche Aktienmarkt verzeichneten am Montag Zuwächse. An der Wall Street ging es zum Wochenbeginn aufwärts. Die asiatischen Börsen zeigten zum Start in die neue Woche keine einheitliche Tendenz.

SCHWEIZ

Der heimische Aktienmarkt startete freundlich in die neue Woche.

So eröffnete der SMI höher und verblieb auch anschliessend klar in der Gewinnzone. Letztlich stieg er 1,39 Prozent auf 11'466,28 Punkte.

Auch die Nebenwerteindizes SPI und SLI zogen deutlich an. Während der SPI letztlich 1,3 Prozent auf 14'719,65 Zähler stieg, ging es für den SLI schlussendlich 1,41 Prozent auf 1'785,33 Stellen herauf.

Der Wochenstart am Schweizer Aktienmarkt fiel freundlich aus. "Steigende Kurse im späten Freitagshandel an der Wall Street und eine von Russland ins Spiel gebrachte Wiederaufnahme von Friedensverhandlungen mit der Ukraine stützen den Markt", kommentierte ein Händler. Als Stimmungsstütze sahen Händler auch die Tatsache, dass der breite US-Index S&P 500 am vergangenen Freitag gerade noch vermeiden konnte, im Bärenmarkt zu schliessen.

Wie ein weiterer Händler ergänzte, wollen sich die Optimisten offenbar nicht einfach so geschlagen geben. "Für eine positive Kursreaktion spricht das zuletzt sehr schlechte Stimmungsbild an den Aktienmärkten." Es seien nur noch Moll-Töne zu hören gewesen und Untergangsszenarien wurden aufgezeigt. "Solche Phasen signalisieren oft eine sehr starke überverkaufte Situation an den Finanzmärkten." Und doch bleibe die Stimmung schlecht, die aktuellen Gewinne seien eine Gegenbewegung, mehr nicht. "Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wann Investoren die wieder etwas höheren Kurse zum weiteren Abbau von Positionen nutzen", so ein weiterer Händler. Mit einer gewissen Erleichterung habe der Markt das deutsche ifo-Geschäftsklima zur Kenntnis genommen, das sich überraschend weiter aufgehellt hat.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Aktienmarkt legt am Montag zu.

So startete der DAX deutlich fester und stand auch im weiteren Handelsverlauf klar im Plus. Letztlich beendete er den Tag mit einem Gewinn von 1,38 Prozent bei 14'175,40 Zählern.

Nach einem starken Auftakt am Montag mit Kursen im DAX über 14'200 Punkten hat der Schwung etwas nachgelassen. Der deutsche Leitindex blieb aber über 14'000 Punkten und stand am Nachmittag auch schon wieder deutlich darüber. Den seit Januar vorherrschenden Abwärtstrend versucht der DAX nun zu brechen.

Rezessionsängste, Inflation und steigende Zinsen prägen insgesamt weiter das Bild. Daran änderte auch das am Vormittag veröffentlichte ifo-Geschäftsklima nichts, das weiter stieg. Anleger bleiben vorsichtig, auch weil in der Eurozone die Zinswende konkrete Formen annimmt. Laut der Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, ist ein Ende der Netto-Wertpapierkäufe "sehr früh" im dritten Quartal zu erwarten. Dies würde eine erste Zinserhöhung im Juli ermöglichen, so Lagarde.

WALL STREET

Am Montag notierten die US-Märkte mit positiven Vorzeichen.

Der Dow Jones schloss zum Wochenstart 1,98 Prozent höher bei 31'880,64 Punkten. Der NASDAQ Composite legte daneben 1,59 Prozent auf 11'535,27 Zähler zu.

Die Erholung vom späten Freitagabend setzte sich am Montag an den US-Börsen fort. "Trotz Lockdown-Angst nach Rekord-Infektionszahlen in Peking startet die Woche mit Risikofreude", schrieb am Morgen die BayernLB. Als Stütze wurde am Markt gesehen, dass die US-Regierung angesichts der hohen Inflationsrate erwägt, manche unter dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump eingeführten Strafzölle auf Importe aus China wieder abzuschaffen. "Anleger sehen darin eine mögliche Deeskalation des Handelskrieges zwischen den beiden Wirtschafts-Supermächten", kommentierte der Börsianer Pierre Veyret vom Broker ActivTrades.

ASIEN

Die Börsen in Fernost schlugen am Montag unterschiedliche Richtungen ein.

In Tokio schloss der japanische Nikkei mit einem Gewinn von 0,98 Prozent bei 27'001,52 Zählern.

Auf dem chinesischen Festland machte der Shanghai Composite anfängliche Verluste wett und beendete den Handel mit einem minimalen Plus von 0,01 Prozent bei 3'146,86 Punkten. In Hongkong gab der Hang Seng schlussendlich um 1,19 Prozent auf 20'470,06 Punkte nach.

Während in Tokio ermutigende Quartalsausweise japanischer Unternehmen als Stimmungsaufheller wirkten, lastete auf den chinesischen Börsen die Befürchtung, dass die hohe Inflation und steigende Zinsen die Aussichten für die Weltwirtschaft eintrüben werden.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’373.31 18.85 USSMMU
Short 11’595.67 13.58 USSMNU
Short 12’139.42 8.42 TSSMBU
SMI-Kurs: 10’932.37 07.07.2022 15:29:07
Long 10’378.70 17.64 WSSM8U
Long 10’175.18 11.75 OSSMLU
Long 9’694.81 7.79 S2BMIU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit