Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’833 1.2%  SPI 13’965 1.2%  Dow 30’968 -0.4%  DAX 12’593 1.6%  Euro 0.9903 -0.4%  EStoxx50 3’415 1.7%  Gold 1’760 -0.3%  Bitcoin 19’530 -0.1%  Dollar 0.9720 0.4%  Öl 103.8 -0.9% 

NASDAQ Comp.

<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 25.05.2022 22:13:47

Nach Fed-Protokoll: Wall Street schlussendlich fester-- SMI schliesst etwas höher -- DAX behauptet sich schlussendlich über 14'000-Punkte-Marke -- Börsen in Asien letztlich überwiegend freundlich

Der heimische Markt bewegte sich am Mittwoch etwas höher. Der deutsche Leitindex pendelte zwischen Gewinnen und Verlusten. An der Wall Street ging es zur Wochenmitte aufwärts. Mehrheitlich stärker präsentierten sich die Börsen in Fernost.

SCHWEIZ

Am heimischen Aktienmarkt griffen die Anleger am Mittwoch verhalten zu.

Zwar eröffnete der SMI höher, anschliessend gab er diese Gewinne aber wieder komplett ab und pendelte um die Nulllinie. Letztlich ging es dann jedoch marginale 0,07 Prozent auf 11'491,80 Zähler nach oben.

Auch die Nebenwerteindizes SPI und SLI zeigten sich uneins, nachdem sie zuvor an die Nulllinie zurückgefallen waren. Der SPI wies einen Aufschlag von 0,31 Prozent auf 14'748,31 Einheiten aus, während der SLI 0,01 Prozent auf 1'779,94 Punkte nachgab.

Der Fokus der Investoren richtet sich nun auf das Protokoll der jüngsten Zinssitzung der amerikanischen Notenbank, welches nach dem hiesigen Börsenschluss veröffentlicht wird und weitere Aufschlüsse über den künftigen Kurs des Fed geben sollte. Diesbezüglich zeigt sich aber beispielsweise die Bank Mirabaud skeptisch: Die Investoren befürchteten, dass die US-Notenbank es nicht schaffen werde, die Inflation einzudämmen, ohne eine Rezession auszulösen, so die Bank in einer Einschätzung. Sie bekräftigte gleichzeitig mit Blick auf die globalen Aktien ihre untergewichtete Positionierung mit der Tendenz hin zu defensiven Werten.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Aktienmarkt präsentierte sich im Mittwochshandel volatil.

So startete der DAX fester, wechselte im weiteren Verlauf jedoch mehrmals das Vorzeichen. Zum Handelsschluss legte er jedoch wieder deutlicher zu um 0,63 Prozent auf 14'007,93 Zähler.

"Es fehlen derzeit einfach die Impulse, die den Deutschen Aktienindex in irgendeine Richtung und damit weg von der 14'000er Marke bewegen können", sagte Marktstratege Jürgen Molnar von Robomarkets. Es habe vielmehr den Anschein, als habe es sich der Markt in der Handelsspanne der vergangenen Tage zwischen 13'800 und 14'200 Zählern "bequem gemacht", ergänzte Molnar. Das Verhältnis von Bullen und Bären scheine ausgeglichen zu sein. Zudem dürfte wegen des bevorstehenden Feiertags das Handelsvolumen in der zweiten Wochenhälfte weiter ausdünnen.

WALL STREET

Zur Wochenmitte tendierten die US-Börsen höher.

Der Dow Jones stieg tiefer in den Handel ein und notierte danach jedoch im Plus. Aus dem Handel ging er letztlich mit einem Zuschlag von 0,6 Prozent bei 32'121,53 Punkten. Der NASDAQ Composite rutschte zum Start ebenfalls noch abwärts. Anschliessend bewegte er sich jedoch auf grünem Terrain, wo er den Tag auch 1,51 Prozent höher bei 11'434,74 Zählern beendete

Das Protokoll der US-Notenbanksitzung von Anfang Mai hat den Kursen am US-Aktienmarkt am Mittwoch Beine gemacht. Nach einer zunächst abwartenden und zaghaften Aufwärtsbewegung, verstetigte und versteilerte sich die Bewegung im Handelsverlauf. Im Späthandel schmolz ein Teil der Gewinne dann aber wieder ab. Die Fed hat zwar zunächst weitere grössere Zinserhöhungsschritte in Aussicht gestellt, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Die zügige Rückführung der geldpolitischen Unterstützung der Wirtschaft dürfte es der Notenbank dann aber zum Jahresende erlauben, ihre Geldpolitik neu zu bewerten. Paul Ashworth, Chefvolkswirt für die USA beim Analysehaus Capital Economics, werte dies als eine Aussage, die für eine eher weniger strenge Geldpolitik nach dieser Phase grösserer Zinserhöhungen spreche. Die Aussage erinnere an die jüngste Bemerkung des US-Notenbankers Raphael Bostic, wonach eine Pause bei den Zinserhöhungen im September "Sinn ergeben könne".

ASIEN

Zur Wochenmitte tendierten die grössten Börsen in Asien überwiegend im Plus.

In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei mit einem Verlust von 0,26 Prozent bei 26'677,80 Punkten.

Dagegen dominierten in China die Bullen. Auf dem chinesischen Festland kletterte der Shanghai Composite bis Handelsende um 1,19 Prozent auf 3'107,46 Zähler. Der Hang Seng zog um 0,29 Prozent auf 20'171,27 Punkte an.

Anleger nutzten die Verluste vom Vortag zu Gelegenheitskäufen, wie Händler sagten. Eine Gewinnwarnung des Social-Media-Unternehmens Snap hatte am Dienstag in den USA vor allem Technologiewerte belastet. Schwache Konjunkturdaten hatten aber auf der anderen Seite etwas Hoffnung geschürt, dass die US-Notenbank die geldpolitischen Zügel vielleicht doch nicht so aggressiv anziehen wird wie bislang erwartet. Informationen dazu erhoffen sich Marktteilnehmer vom Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung, das im späteren Tagesverlauf veröffentlicht wird, wenn die asiatischen Börsen geschlossen sind.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’266.06 18.33 USSM6U
Short 11’499.24 13.11 WSSMBU
Short 11’954.11 8.42 SSSMVU
SMI-Kurs: 10’828.71 06.07.2022 12:46:06
Long 10’377.75 19.15 WSSM8U
Long 10’024.74 11.82 DSSMQU
Long 9’693.04 8.69 S2BMIU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit