<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
"Suisse Secrets" 03.02.2023 17:51:00

Credit Suisse-Aktie unter Druck: Bundesanwaltschaft leitet Untersuchung wegen Datendiebstahls bei der Credit Suisse ein

Credit Suisse-Aktie unter Druck: Bundesanwaltschaft leitet Untersuchung wegen Datendiebstahls bei der Credit Suisse ein

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat eine Untersuchung über den Datendiebstahl bei der Credit Suisse eingeleitet.

Dies nachdem Medien aus aller Welt vor einem Jahr Dokumente veröffentlicht hatten, welche die Bank belasteten.

Die vom Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP), einem Konsortium aus Dutzenden von Medien geleitete Untersuchung, wurde unter dem Namen "Suisse Secrets" veröffentlicht. Dort hiess es, die Bank habe über mehrere Jahrzehnte hinweg Gelder von Autokraten, Drogendealern sowie mutmasslichen Kriegsverbrechern und Menschenhändlern als Kunden akzeptiert.

"In dem Zusammenhang wurde bei der Bundesanwaltschaft ein Strafverfahren eröffnet", sagte die BA gegenüber AFP und Keystone-SDA. Sie bestätigte damit einen Bericht der Tamedia-Zeitungen vom Donnerstag. Laut dem Onlineportal Gotham City stammt die Strafanzeige von der Credit Suisse. "Wir geben keinen Kommentar zu den laufenden Untersuchungen ab", teilte die Bank auf Anfrage von AFP mit.

Die BA ermittle wegen Verletzung des Bank- und Geschäftsgeheimnisses und wegen "Wirtschaftlichem Nachrichtendienst", hiess es weiter. Das sei eine politische Straftat. Laut Tamedia-Zeitungen musste das Eidgenössische Justizdepartement die BA ermächtigen, dass sie diese Ermittlungen aufnehmen darf.

Keine Schweizer Journalisten

Die Daten von "Swiss Secrets" beziehen sich auf 18'000 Bankkonten, die von der Bank seit Anfang der 1940er Jahre bis Ende der 2010er Jahre verwaltet wurden und 37'000 Personen oder Unternehmen gehörten. Die Summe betrage insgesamt über 100 Milliarden Dollar. Mindestens acht Milliarden Dollar stünden im Zusammenhang mit Kunden, die als problematisch identifiziert wurden, berichtete "Le Monde" damals. Die Nummer zwei des Schweizer Bankensektors wies die Anschuldigungen zurück.

48 Medienunternehmen aus der ganzen Welt beteiligten sich an der Untersuchung der "Suisse Secrets". Wegen einer Bestimmung im Schweizer Bankengesetz konnten etwa die Tamedia-Zeitungen nicht im internationalen Recherchenetzwerk mitarbeiten. Grund sind die Folgen des Gesetzes für Journalistinnen und Journalisten. Es drohen hohe Strafen bei der Weitergabe von gewissen Bankdaten.

Die Aktie der Credit Suisse verlor am Freitag an der SIX letztlich 1,07 Prozent auf 3,316 Franken.

Bern (awp/sda/afp)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Pincasso / Shutterstock.com,Keystone

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
16.03.23 Credit Suisse Kaufen DZ BANK
16.03.23 Credit Suisse Sector Perform RBC Capital Markets
16.03.23 Credit Suisse Neutral JP Morgan Chase & Co.
10.03.23 Credit Suisse Sector Perform RBC Capital Markets
09.03.23 Credit Suisse Sector Perform RBC Capital Markets

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Die positive Stimmung an den Aktienmärkten trügt | BX TV

Trügt die positive Stimmung an den Aktienmärkten? Was ist für Anlegerinnen und Anleger in der kommenden Zeit wichtig und worauf müssen wir uns einstellen?

Diese Fragen beantwortet Marco Ludescher, Leiter Asset Management, Dr. Blümer & Partner Vermögensverwaltung Zürich AG im Experteninterview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG.
Ausserdem gibt Marco Ludescher eine Prognose über die Entwicklung der Inflation und des Zinsumfeldes.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Die positive Stimmung an den Aktienmärkten trügt | BX TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11'094.67 19.42 T8SSMU
Short 11'310.54 13.87 AYSSMU
Short 11'728.73 8.97 TSSMBU
SMI-Kurs: 10'643.64 20.03.2023 17:31:22
Long 10'241.11 19.07 5SSMXU
Long 10'021.41 13.87 VSSM5U
Long 9'586.33 8.90 T2SSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Börse aktuell - Live Ticker

Stimmung hellt sich nach CS-Übernahme auf: Dow schlussendlich stärker -- SMI kämpft sich letztlich über die Nulllinie -- DAX beendet Handelstag im Plus -- Asiens Börsen schliessen mit Abgaben

Die US-Börsen bewegten sich zum Wochenstart gen Norden. Die Übernahme der Credit Suisse durch die UBS sorgte am heimischem Aktienmarkt zunächst für Sorgen, der SMI drehte aber bis zum Handelsende noch ins Plus. Auch beim DAX wurde die Stimmung im Handelsverlauf besser. Anleger in Fernost zeigten sich weiter verunsichert.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.