Schweizer Franken - Japanischer Yen - Kurs (CHF - JPY)

Kurse + Charts + Realtime Nachrichten Tools Invertiert
Snapshot Chart (gross) Nachrichten Währungsrechner JPY/CHF
Historisch Realtimekurs
<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Realtimekurs
>
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
Tools
Währungsrechner
>
<
Invertiert
JPY/CHF
>
Konjunkturdaten im Fokus 05.12.2022 21:28:00

Darum gibt der Euro seine Gewinne zum US-Dollar teilweise ab - zum Franken stabil

Darum gibt der Euro seine Gewinne zum US-Dollar teilweise ab - zum Franken stabil

Der Kurs des Euro ist am Montag nach anfänglichen Gewinnen in die Verlustzone abgerutscht.

Belastet wurde der Kurs im Tagesverlauf von besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA. Der Euro rutschte unter die Marke von 1,05 US-Dollar, nachdem er zeitweise einen Cent höher notiert hatte. Zuletzt wurden im New Yorker Handel 1,0497 Dollar bezahlt.

Zum Franken ging der Dollar derweil bei der Marke von 0,9424 um, das Paar EUR/CHF lag am Montagabend bei 0,9892 (Mittag: 0,9875).

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln

Neue Konjunkturdaten aus den USA deuten auf eine stärkere konjunkturelle Belebung hin, was der US-Notenbank Fed mehr Spielraum für Zinserhöhungen im Kampf gegen die hohe Inflation gibt. Die Aussicht auf höhere Leitzinsen gab dem Dollar am Nachmittag Auftrieb, während der Euro im Gegenzug unter Druck geriet.

Im November hatte sich die Stimmung der amerikanischen Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen unerwartet verbessert, was auf ein Wachstum in dem für die US-Wirtschaft wichtigen Bereich der Dienstleistungen hindeutet. Ausserdem waren Daten zum Auftragseingang in der Industrie besser als erwartet ausgefallen.

"Die Stimmung im Servicesektor und bei den Versorgern ist weiterhin robust", kommentierte Ralf Umlauf, Analyst bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Fed dürfte das Tempo der Zinserhöhung auf der nächsten Sitzung seiner Einschätzung nach zwar reduzieren. Die soliden Daten von heute hätten aber deutlich gemacht, dass der Höhepunkt im aktuellen Zinszyklus noch weiter entfernt liegen könnte als bisher gedacht, sagte Umlauf.

NEW YORK (awp international)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: filmfoto / Shutterstock.com,Yu Lan / Shutterstock.com

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Börse aktuell - Live Ticker

Berichtssaison nimmt Fahrt auf: Gewinne an der Wall Street -- SMI schliesst in Rot -- DAX letztlich fester -- Börsen in Japan und Hongkong letztlich uneins

Der heimische Aktienmarkt schloss den Donnerstagshandel unterhalb der Nulllinie ab. Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich letztlich freundlich. Die US-Börsen zeigten sich am Donnerstag fester. In Japan und Hongkong waren unterschiedliche Vorzeichen auszumachen, in Festlandchina wird feiertagsbedingt weiterhin nicht gehandelt.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.