<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Meme-Stock im Fokus 31.08.2022 22:07:00

Bed Bath & Beyond kündigt Kapitalerhöhung & Sparprogramm an - Bed Bath & Beyond-Aktie fällt zweistellig

Bed Bath & Beyond kündigt Kapitalerhöhung & Sparprogramm an - Bed Bath & Beyond-Aktie fällt zweistellig

Die Bed Bath & Beyond-Aktie hat in den vergangenen Wochen kräftige Ausschläge gezeigt. Zum Teil wurde sie durch das Reddit-Forum WallStreetBets angetrieben, dann nach dem Ausstieg eines Investors abgestraft. Nun scheint sich das Papier aufgrund von Unternehmensnachrichten zu bewegen.

• Bed Bath & Beyond kündigt Kapitalerhöhung an
• Bed Bath & Beyond-Aktie Spielball von Privatinvestoren
• Ausstieg von Investor sorgte für Druck

Bed Bath & Beyond kündigt Kapitalerhöhung an

Bed Bath & Beyond hat am Mittwoch eine Kapitalerhöhung angekündigt. Der Einzelhändler reichte ein S-3-Formular bei der SEC ein. Die Meldung des Unternehmens erfolgte, während Anleger gespannt auf die Veröffentlichung eines strategischen Updates warteten. Der Einzelhändler wolle "von Zeit zu Zeit" neue Stammaktien anbieten, emittieren und verkaufen, geht aus dem Formular hervor. Wie später bekannt wurde, sollen bis zu 12 Millionen neue Aktien ausgegeben werden. Die Erlöse sollen zur Tilgung von Schulden genutzt werden.

Strategisches Update verschreckt Bed Bath & Beyond-Anleger

In dem bereits vorzeitig angekündigten strategischen Update kam es dann knüppeldick: Das Unternehmen will die Belegschaft reduzieren und Geschäfte schliessen. Mit der Schliessung von rund 150 Filialen soll demnach schon begonnen worden sein. Insgesamt soll das "signifikante" Sparprogramm die Ausgaben im laufenden Geschäftsjahr um 250 Millionen US-Dollar senken. Der Nettoumsatz wird von Bed Bath & Beyond im zweiten Quartal 2022 auf 1,45 Milliarden US-Dollar geschätzt, FactSet-Analysten waren vor dem Unternehmensupdate von 1,52 Milliarden US-Dollar ausgegangen.

Im NASDAQ-Handel stand die Bed Bath & Beyond-Aktie letztlich 21,3 Prozent im Minus bei 9,53 US-Dollar.

Bed Bath & Beyond als Meme-Aktie

Die Bed Bath & Beyond-Aktie bewegte sich in den vergangenen Wochen in einer weiten Range. So liegt das 52-Wochen-Tief bei gerade einmal 4,38 US-Dollar, während das 52-Wochen-Hoch bei satten 30,06 US-Dollar markiert wurde. Die grossen Kurssprünge und auch -verluste waren zunächst auf die Reddit-Community WallStreetBets zurückzuführen, die einen Short-Squeeze verursachten.

Cohen stösst Bed Bath & Beyond-Beteiligung wieder ab

Schon im März sorgte Investor Ryan Cohen mit seiner Beteiligung am US-Einzelhändler für steigende Kurse. Doch ebenso ausschlaggebend war für Anleger die Tatsache, dass Cohen sein Engagement im August wieder losschlug. Um rund 40 Prozent liessen Anleger die Titel an diesem Tag an der NASDAQ fallen.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Sean Pavone / Shutterstock.com