Mehr als ein Meme-Coin? 19.02.2022 23:21:00

Kryptowährung Shiba Inu: Ether-Wal kauft für über eine Million US-Dollar SHIB-Token zu

Kryptowährung Shiba Inu: Ether-Wal kauft für über eine Million US-Dollar SHIB-Token zu

Der Hunde-Token Shiba Inu sorgt mal wieder für Aufsehen. So hat anscheinend ein Ether-Wal sein Portfolio um 50 Milliarden SHIB-Token vergrössert.

• Hundecoin erfreuen sich grosser Beliebtheit
• Ether-Wal deckt sich mit SHIB-Token ein
• Reale Usercases für Shiba Inu angestrebt

Wie "t3n" kürzlich berichtete, ist der Hundecoin Shiba Inu bei Inhabern grösserer Wallets - sogenannten Walen - sehr beliebt. Demnach zeige eine statistische Auswertungen von Whalestats, dass die Top-100-Shiba-Hodler zusammen mehr als ein Viertel sämtlicher im Umlauf befindlicher SHIB-Token besitzen. Und nun hat anscheinend ein solcher Wal erneut zugeschlagen.

50 Milliarden SHIB-Token

So hat "Jiraiya", das mit einem Wert von über einer Milliarde US-Dollar auf Platz 13 der grössten Ether-Wallets liegt, am Montag den 31. Januar 2022 für über eine Million US-Dollar etwa 50 Milliarden SHIB-Token zugekauft, berichtet "BTC Echo". Wie es weiter heisst, belegt Shiba Inu inzwischen unter den 1'000 grössten Ether-Wallets nach ETH und dem FTX-Token mit einem Portfolio-Anteil von 13 Prozent die drittgrösste Position.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

SHIB: Vom Meme-Coin zum ernsthaften Nutzen

Nachdem Elon Musk mit seinen Tweets einen Hype bei Dogecoin auslöste, wurden einige neue Coins - darunter auch Shiba Inu - geschaffen, die den Spassfaktor mit nützlichen Eigenschaften verbinden sollen. Beim SHIB-Token handelt es sich dabei um einen sogenannten ERC-20 Token, der auf der Ethereum-Blockchain basiert. Sein maximales Angebot ist auf eine Billion Token begrenzt.

Während der Dogecoin den Bitcoin parodiert, ist Shiba Inu eigentlich eine Parodie auf die Parodie. Trotzdem stiess auch er in der Kryptogemeinde auf grosses Interesse und entwickelte sich zu einem Meme-Coin. Inzwischen ist er nach Marktkapitalisierung sogar auf Platz 14 der bedeutendsten Kryptowährungen geklettert.

Doch der Shiba Inu will mehr als nur eine reine Spasswährung sein. Laut dem Whitepaper ist es das Ziel, ein Ökosystem aufzubauen, dass dem Token tatsächlichen Nutzen verlieht. Und tatsächlich werden mittlerweile erste Use Cases entwickelt. So wurde beispielsweise im Dezember 2021 bekannt, dass Shiba Inu in die digitale Parallelwelt Metaverse vordringen will.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: salarko / Shutterstock.com
Jetzt neu: Aktuelle Anlagetrends auf einen Blick
Ob Industrie 4.0, Luxusgüter oder Internet-Infrastruktur - hier finden Sie aktuelle Anlagetrends mit vielen Hintergrundinformationen und passenden Trendaktien. Jetzt mehr lesen

Swiss ETF Awards 2023 Gewinner: SEBA Bank – Gregory Mall | BX Swiss TV

Bei den Swiss ETF Awards 2023 wurden die besten ETFs sowie ETPs ausgezeichnet. Den Publikumspreis in der Kategorie «ETP des Jahres» gewann der SEBA Crypto Asset Select Index ETP zum 2. Mal in Folge. Im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG erläutert Gregory Mall, Head Investment Solutions der SEBA Bank, was den ETP so besonders macht.

Mehr Information zu den ETF Awards 2023: hier auf BXplus & im finanzen.ch Special

SEBAX® Index Tracker Certificate (USD) – Publikumsaward für den ETP des Jahres | BX Swiss TV
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.