Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Leistungsstarker Chip 09.07.2024 22:03:32

Intel-Aktie legt zu: Analysten sehen grosses Potenzial für neue KI-Chips von Intel

Intel-Aktie legt zu:  Analysten sehen grosses Potenzial für neue KI-Chips von Intel

Die Intel-Aktie sorgte zu Wochenbeginn mit einem deutlichen Kurssprung für Aufsehen an der Wall Street.

• Intel schreibt rote Zahlen - Aktie mit monatelanger Talfahrt
• Lunar-Lake-Chips sollen Trendwende einleiten
• Analysten äussern sich zuversichtlich zu Intels neuer KI-Offensive

Die Kursperformance der Intel-Aktie im laufenden Jahr sieht äusserst erschreckend aus - vor allem dann, wenn man die parallel stattfindende Rally der Chip-Konkurrenten à la NVIDIA, AMD, Broadcom & Co. berücksichtigt. So verlor die Intel-Aktie 2024 bislang fast ein Drittel an Wert, wohingegen die NVIDIA-Papiere um fast 160 Prozent zulegten.

Intels tiefe Unternehmenskrise

Ursache für die dramatische Underperformance der Intel-Aktie sind die schon seit Jahren schwächelnden Geschäftszahlen. Der US-Konzern erlitt im ersten Quartal 2024 einen Verlust in Höhe von 400 Millionen US-Dollar. Immerhin stieg der Umsatz um neun Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar - über einen solch vergleichsweise geringen Ertragszuwachs können die boomenden Unternehmen in der Chip-Branche aber nur müde lächeln. Zudem enttäuschte auch die Umsatzprognose für das zweite Jahresviertel (12,5 bis 13,5 Milliarden US-Dollar) auf ganzer Linie.

Positive Analystenstimme: Intel-Aktie legt deutlich zu

Im US-Handel am Montag stand es zur Abwechslung aber deutlich besser um die Intel-Aktie: Sie führte den Dow Jones mit einem Plus von 6,15 Prozent auf 33,99 US-Dollar an. Im Dienstagshandel an der NASDAQ ging es für das Intel-Papier dann letztlich um weitere 1,77 Prozent auf 34,59 US-Dollar nach oben.

Der Kurssprung des US-Halbleiterunternehmens, dessen erste Baumassnahmen für die neue Chip-Fabrik in Magdeburg kürzlich genehmigt worden sind, wurde durch positive Analystenkommentare zum bald erscheinenden Lunar-Lake-Chip ausgelöst. Der neue Chip verspricht, Intel im Wettbewerb um leistungsstarke KI-Technologien wieder weiter nach vorne zu bringen. Mithilfe des Lunar-Lake-Chips soll der riesengrosse Rückstand in puncto KI zu NVIDIA & Co. zumindest deutlich verkürzt werden.

Lunar-Lake-Chip sorgt für neue Hoffnung

Der Lunar-Lake-Chip, der in KI-Laptops integriert werden soll, soll im Stromverbrauch bis zu 30 Prozent effizienter sein als die Konkurrenz. Zudem wird er laut Intel eine 40 Prozent höhere Leistung bieten als der vergleichbare Chip von QUALCOMM. Die Markteinführung des Chips wird für das laufende zweite Halbjahr erwartet. Analyst Ben Reitzes von Melius Research äusserte sich begeistert über die neuen Chip-Pläne von Intel und sieht im zweiten Halbjahr grosses Potenzial für das Unternehmen. Reitzes prognostiziert, dass sowohl Intel als auch AMD mit ihren neuen Chips einen erheblichen Aufschwung bis zum vierten Quartal erleben werden.

Analysten und Fondsmanager optimistisch

Auch die Portfoliomanager des Fonds Clearbridge Large Cap Value Strategy teilen Reitzes positive Einschätzung. Sie sehen Intel als eine der Aktien mit Potenzial für eine Trendwende in der zweiten Jahreshälfte. "Wir sehen Intel konträr und glauben nicht, dass das Unternehmen ein KI-Verlierer sein wird. Vielmehr sehen wir unterschätzte Chancen, da KI-PCs in den nächsten Quartalen in Unternehmen, in denen Intel eine starke Position hat, an Bedeutung gewinnen werden", zitiert "DER AKTIONÄR" aus der Studie.

Chartbild der Intel-Aktie: Kaufsignal?

Inzwischen hat sich das zuvor äussert trübe Chartbild der Intel-Papiere wieder aufgehellt. In den letzten Tagen hat die Aktie des US-Chip-Konzerns kontinuierlich zugelegt und verliess mit dem gestrigen Kursanstieg den Seitwärtstrend, der seit Ende April anhielt. Sollte die Aktie die Widerstandslinie bei 35,21 Dollar überwinden, könnte dies ein neues Kaufsignal auslösen und die Aktie auf bis zu 41,50 Dollar steigen lassen, so "DER AKTIONÄR".

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Lyao / Shutterstock.com,Ken Wolter / Shutterstock.com,Dragan Jovanovic / Shutterstock.com

Analysen zu NVIDIA Corp.

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
  • ?
08.07.24 NVIDIA Buy UBS AG
01.07.24 NVIDIA Outperform Bernstein Research
24.06.24 NVIDIA Buy Jefferies & Company Inc.
17.06.24 NVIDIA Outperform Bernstein Research
11.06.24 NVIDIA Halten DZ BANK
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Reiseboom 2024: Diese Aktien müssen Sie kennen! In der heutigen Folge spricht Tim Schäfer mit David Kunz, COO der BX Swiss AG, über Aktien im Feriensegment.:

Welche Aktien bieten Chancen nach der Pandemie?
Wie beliebt ist Camping in den USA und in Europa und welche Aktien sind derzeit interessant?

In unserem zweiwöchigen Format „Wall Street Live“ mit Tim Schäfer behandeln wir Topaktuelle Themen des Marktgeschehens.

👉🏽 https://bxplus.ch/wall-street-live-mit-tim-schaefer/

Reiseboom 2024: Diese Aktien müssen Sie kennen! | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’706.02 18.74 YXSSMU
Short 12’938.98 13.69 0RSSMU
Short 13’401.03 8.96 UKGBSU
SMI-Kurs: 12’173.44 19.07.2024 17:31:18
Long 11’668.55 19.33 UBSKQU
Long 11’400.85 13.69 KLUBSU
Long 10’922.71 8.83 SSRM2U
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit