Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nachholtermin 18.06.2024 22:11:00

GameStop-Aktie im Sinkflug: Hauptversammlung entpuppt sich als Flop

GameStop-Aktie im Sinkflug: Hauptversammlung entpuppt sich als Flop

Die Meme-Aktie GameStop erlitt am Montag einen Kursrutsch. Zuvor hatte sich die mit Spannung erwartete Hauptversammlung als grosse Enttäuschung für die Aktionäre erwiesen.

• GameStop-Hauptversammlung nachgeholt
• Management liefert keine Details zur Strategie
• Anleger strafen Aktie ab

Die an der NYSE gelistete GameStop-Aktie schloss am Montag mit einem deutlichen Kursverlust von 12,13 Prozent. Am Dienstag ging es um weitere 2,10 Prozent auf 24,69 US-Dollar abwärts.

Aktionärsversammlung ein Flop

Zurückzuführen sind diese Kurseinbussen auf die enttäuschten Erwartungen an die diesjährige Hauptversammlung. So dauerte das diesjährige Aktionärstreffen gerade einmal dreissig Minuten und lieferte nicht die wie erhofft konkreten Informationen über die Zukunftspläne und Strategien des Videospielhändlers.

GameStop-CEO Ryan Cohen verkündete lediglich, dass er sich auf Gewinnsteigerungen sowie Kostensenkungen konzentrieren will, was auch weitere Filialschliessungen beinhalten könnte. "Umsätze ohne Gewinne und Aussichten auf zukünftige Cashflows sind für die Aktionäre wertlos. Das bedeutet ein kleineres Filialnetz mit einem erweiterten Sortiment an höherwertigen Artikeln, die in unser Trade-In-Modell passen", sagte er laut "CNBC". Weitere Informationen über die künftigen Wachstumsstrategien gab es nicht.

Hierbei handelte es sich um den Nachholtermin für die Aktionsversammlung, die ursprünglich schon am vergangenen Donnerstag hätte stattfinden sollen, dann aber bereits nach weniger als zwanzig Minuten beendet worden war, weil infolge des überwältigenden Interesses an dem Stream die Server zusammengebrochen waren. Die Veranstaltung wurde daraufhin verschoben.

Angeschlagenes Einzelhandelsgeschäft

Der US-Videospielhändler steckte aufgrund der wachsenden Konkurrenz durch die Digitalisierung physischer Medien sowie durch E-Commerce-Riesen seit Jahren in einer Krise. Deshalb arbeitet das Unternehmen daran, sich vom angestaubten und schwächelnden Geschäftsmodell einer klassischen Einzelhandelskette für Computerspielbedarf zu verabschieden und zu einem modernen Technologie-Anbieter für Online-Gamer zu werden.

Roaring Kitty ist zurück

In den letzten Wochen ist nun um GameStop erneut ein Hype entstanden, weil der Reddit-User Keith Gill, der online unter dem Alias Roaring Kitty bekannt ist und massgeblich an der Rally der GameStop-Aktie Anfang 2021 beteiligt war, unerwartet in den Sozialen Medien zurückgekehrt ist. Es war seine optimistische Analyse zu GameStop, welche die Reddit-Community r/wallstreetbets 2021 auf die Aktie aufmerksam gemacht hatte.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Sergej Lebedev / Shutterstock.com,Ken Wolter / Shutterstock.com,Gamestop