Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 10.07.2024 22:22:49

Gebanntes Warten auf US-Inflationsdaten: US-Anleger in Kauflaune - Teils neue Rekorde -- SMI und DAX schliessen höher -- Asiens Börsen letztlich uneins

Der heimische und deutsche Aktienmarkt verbuchten am Mittwoch Zuschläge. Die US-Börsen befanden sich weiter auf Rekordfahrt. Die Börsen in Fernost tendierten zur Wochenmitte in unterschiedliche Richtungen.

SCHWEIZ

Der Schweizer Aktienmarkt bewegte sich am Mittwoch auf grünem Terrain.

Der SMI baute seine anfangs noch kleinen Gewinne im weiteren Verlauf kräftig aus und schloss am Abend 0,95 Prozent höher bei 12'151,19 Zählern.

Die Nebenwertindizes SPI und SLI folgten der freundlichen Tendenz des SMI und beendete den Mittwochshandel mit Zuwächsen von 0,85 Prozent bei 16'168,62 Punkten bzw. 0,72 Prozent bei 1'970,50 Einheiten.

Die Agenda für diese Woche ist vor allem auf die letzten beiden Tage konzentriert. Bevor es dann am morgigen Donnerstag mit ersten Unternehmenszahlen und wichtigen Konjunkturdaten weitergeht, nutzten Investoren die Ruhe für eine Bestandsaufnahme, heisst es im Handel.

Am Nachmittag sorgte der zweite Tag der regelmässigen Anhörung von US-Notenbankchef Jerome Powell für Gesprächsstoff. Nachdem er am Dienstag im Senat gesprochen hatte, folgte nun sein Auftritt im Repräsentantenhaus. Erneut hat Powell dabei kein klares Signal für eine baldige Leitzinssenkung gegeben. Aktuell wird an den Terminmärkten mit zwei Zinssenkungen im laufenden Jahr gerechnet, beginnend im September. Entsprechend gespannt warten Börsianer denn auf die nächsten US-Inflationsdaten am morgigen Donnerstag. Am gleichen Tag geht es hierzulande los mit den ersten Unternehmenszahlen.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Aktienmarkt erzielte am Mittwoch kräftige Gewinne.

Nach einem stabilen Start zog der DAX kräftig an und überwand die Marken von 18'300 und 18'400 Punkten. Schlussendlich stand ein deutliches Plus von 0,94 Prozent bei 18'407,22 Einheiten an der Kurstafel.

Nach dem grössten Rücksetzer des DAX seit Mitte Juni am Vortag haben sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte klar erholt.

Die nächsten Impulse dürften am Donnerstag von den US-Verbraucherpreisen im Juni ausgehen. Diese könnten weiteren Aufschluss geben für Zeitpunkt und Tempo der erwarteten Zinssenkungen durch die US-Notenbank Fed.

Am Freitag stehen zudem die Quartalsbilanzen grosser Wall-Street-Banken auf der Agenda. Analyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets sieht darin "den nächsten Lackmustest für den Aktienmarkt". Denn dieser habe, von kleineren Rücksetzern abgesehen, nur eine Richtung gekannt: "Die nach oben". Entsprechend hoch seien die Gewinnerwartungen an die Unternehmen.

WALL STREET

Am US-Aktienmarkt herrschte am Mittwoch weiter Rekordstimmung.

Für den Dow Jones Index ging es 1,09 Prozent auf 39'721,10 Punkte nach oben.
Der NASDAQ Composite verabschiedete sich mit einem Aufschlag von 1,18 Prozent bei 18'647,45 Punkten, das neue Rekordhoch liegt jetzt bei 18'655,19 Punkten.

Wie schon an den beiden Handelstagen zuvor erklommen sowohl der breit aufgestellte S&P 500 als auch die Technologie-Indizes NASDAQ 100 und NASDAQ Composite Höchststände. Als Impulsgeber für die Börsen galten weiterhin die Hoffnung auf eine nicht zu straffe Geldpolitik der Notenbank Fed und der von Künstlicher Intelligenz angetriebene Höhenflug von Techwerten.

Die Augen der Anleger richteten sich auf den zweiten Tag der regelmässigen Anhörung von Notenbankchef Jerome Powell. Nachdem er am Dienstag im Senat gesprochen hatte, folgte am Mittwoch sein Auftritt im Repräsentantenhaus. Dort wiederholte er seine Aussagen vom Vortag. Vor dem Senat hatte Powell erneut keine klaren Hinweise für eine baldige Leitzinssenkung gegeben. "Ich werde es heute vermeiden, Signale für unsere Zinspolitik zu geben", erklärte der Fed-Chef.

Schon seit längerem hoffen die Anleger auf eine Lockerung der US-Geldpolitik. Die Federal Reserve fühlt sich dazu aktuell noch nicht imstande, weil die Inflation nur langsam zurückgeht. Derzeit wird an den Terminmärkten mit zwei Zinssenkungen im laufenden Jahr gerechnet, beginnend im September. Entsprechend wichtig werden daher die am Donnerstag erwarteten Daten zur Preisentwicklung.

Am Freitag steht zudem der Auftakt der Berichtssaison auf der Agenda mit den Quartalsbilanzen grosser Wall-Street-Banken.

ASIEN

Die Börsen in Fernost fanden am Mittwoch keine gemeinsame Richtung.

In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 schlussendlich 0,61 Prozent höher bei 41'831,99 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland beendete der Shanghai Composite den Handel schliesslich mit 0,68 Prozent tiefer bei 2'939,36 Zählern. Daneben schloss der Hang Seng in Hongkong letztlich 0,29 Prozent im Minus bei 17'471,67 Einheiten.

Die wichtigsten Börsen Asiens hatten am Mittwoch keine gemeinsame Richtung gefunden. Inflationsdaten aus China konnten die Sorgen der Investoren hinsichtlich einer womöglich drohenden Deflation nicht mildern. Der Verbraucherpreisindex zeigte für Juni einen Anstieg von 0,2 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahresmonat und damit nur eine geringe Teuerung.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Im BX Morningcall werden folgende Aktien analysiert und erklärt:
✅ McKesson
✅ Cintas
✅ Waste Connections

👉🏽 https://bxplus.ch/bx-musterportfolio/

3 neue Aktien im BX Musterportfolio📈: McKesson, Cintas & Waste Connections mit François Bloch

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’760.27 19.15 SSCM8U
Short 13’047.91 13.32 0MSSMU
Short 13’513.10 8.79 ISSMNU
SMI-Kurs: 12’278.82 23.07.2024 17:30:19
Long 11’745.24 19.45 Z9UBSU
Long 11’497.90 13.93 ITUBSU
Long 10’990.44 8.91 SSRM9U
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit